LS-Sanitätsmaterial

In der siebten Durchführungsverordnung zum Luftschutzgesetz wurde die Beschaffung von Selbstschutzgerät vorgeschrieben. Dazu gehörte auch die sog. “Luftschutz-Hausapotheke”. Diese sollte in jedem privaten und öffentlichen Luftschutzraum vorhanden sein und im Bedarfsfall die erste Hilfeleistung ermöglichen. Im Rahmen von Luftschutzübungen und durch die Ausbildung vom Deutschen Roten Kreuz wurden dazu den sog. “Laienhelferinnen” die grundlegenden Kenntnisse zur Versorgung von Verwundeten oder Kampfstoffgeschädigten vermittelt.
Entsprechend dieses umfangreichen Einsatzspektrums beinhaltete die Luftschutz-Hausapotheke eine große Anzahl verschiedener Mittel, deren Anzahl und Verwendung durch einen im Deckel eingeklebten Zettel erläutert wurde:

Luftschutz-Hausapotheke
Beschreibung


Abbildung
Rechteckiger Blechkasten (455 x 360 x 130 mm) aus 0,52mm Schwarzblech (Tür: 0,75mm), 2 Seitengriffe und Aufhängeösen, weiß lackiert, Deckelbeschriftung "Luftschutz-Hausapotheke" in Rot. Inhaltsverzeichnis/Gebrauchsanweisung im Deckelinneren verklebt.
Amtlicher Verkaufspreis: 29,- RM
Inhalt
  • 10 Verbandpäckchen (altes Heeresmodell, ohne Gummistoff, 28fädig, 4m lang, 7cm breit),
  • 1x100g und 2x50g Verbandwatte (DAB 6) in Rollenform (auch gepreßt),
  • 50 Tabletten Natrium bicarbonicum zu 1,0g (leicht löslich, in Schraubglas),
  • 1 Glasflasche zum 500cm³ Inhalt (weiß, rund, weithalsig, mit Aufschrift: Zum Herstellen einer 5%igen Natrium-Bicarbonat-Lösung),
  • 2x100g Chloraminpuder (Zusammensetzung: Chloramin 20,0g / Bolus alba 40,0g / Talkum 40,0g),
  • 1 Emaillegefäß zu 1 Liter (mit innerer Maßeinteilung, ohne Ausguß, äußerer Durchmesser 11cm, Höhe 14cm),
  • 1 Löffel (aus Kunstharz, Horn oder Holz, 20cm lang),
  • 2x10g alkalische Augensalbe in Porzellankruke (Zusammensetzung: Natr. biborac. 1,0 / Natr. bicarbonicum 2,0 / Adeps Lanae / Aqua aa 10,0 / Vaseline 80,0),
  • 2 Augensalbestäbchen aus Glas oder Milchglas in Papphülse,
  • 1 Tube zu 50g weiße Vaseline (DAB 6),
  • 500g Kaliseife (in weißer Porzellankruke; Verschluß: Zelluloiddeckel und Pflasterstreifen),
  • 250g kalzinierte Soda (in paraffinierter Pappdose, verschlossen mit Pflasterstreifen),
  • 1 Glasflasche zum 1000cm³ Inhalt (weiß, rund, weithalsig, mit Aufschrift: Zum Herstellen einer 3%igen Sodalösung),
  • 3 Brandbinden (2m lang, 10cm breit, in Pappkartons mit Zellophanüberzug) Zusammensetzung: Wismut 5,0 / Talkum 47,5 / Bolus alba 47,5 - 30g Masse auf 1 Binde,
  • 50g Baldriantinktur (DAB 6, in brauner Ausgußflasche mit Korken und langer Tektur),
  • 12 Stück Würfelzucker, einzeln eingewickelt, in flacher Blechschachtel
  • 1 Riechfläschchen aus Glas mit Kunstharz-Schraubverschluß in nichtrostender Metallröhre mit 6g Methol-Eukalyptus-Gemisch (Zusammensetzung: Menthol 3,0 / Chloroform 8,0 / Ol. Eucalypt. 8,0 / Tinct. Jodi 4,0 / Spiritus ad 60,0),
  • 2 Dreiecktücher, feldgrau, farbecht, 90x125 cm,
  • 6 Mullbinden (24fädig, 10cm breit, 4m lang, einzeln eingewickelt, mit Aufdruck),
  • 1 Dtzd. Sicherheitsnadeln (Größe 2, vernickelt),
  • 1 Anleitung für Erste Hilfe (Verband der Dtsch. Berufsgenossenschaften)

Für die Rettungskräfte des Sicherheits- und Hilfsdienstes, LS-Sanitätstrupps und den Werkluftschutz wurde eigenes und ergänzendes Sanitätsmaterial entwickelt, das die Helfer am Koppel tragen oder leicht per Hand mit sich mitführen konnten. Dazu gehörten die “Luftschutz-Sanitätstasche”, der “Luftschutz-Verbandkasten”, die “Luftschutz-Gastasche”, für den Werkschutz der “Werkluftschutz-Zusatz-Verbandkasten” und für den Arzt der Sanitätsabteilung zusätzlich noch die “Luftschutz-Gastasche für Ärzte”. Die Preise für die Ausrüstung waren amtlich festgesetzt. Die Ausrüstung und zu ergänzende Inhalte wurden normalerweise über die Apotheken vertrieben (s.a. Erlass zum Vertrieb von Luftschutzsanitätsgerät vom 28. Sept. 1939).

Luftschutz-Sanitätstasche
Beschreibung Ledertasche (190 x 100 x 110 mm) mit Koppel-Trageschlaufen. Inhaltsverzeichnis im Deckel verklebt.
Amtlicher Verkaufspreis: 19,- RM
Inhalt
  • 6 Verbandpäckchen (altes Heeresmodell, ohne Gummistoff, 28fädig, 4m lang, 7cm breit),
  • 2 Mullbinden (24fädig, 10cm breit, 4m lang, einzeln eingewickelt, mit Inhaltsangabe),
  • 20g Baldriantinktur (DAB 6, in brauner Ausgußflasche und langer Tektur),
  • 1 Abschnürbinde,
  • 1 Rolle Heftpflaster (Collemplastrum Zinci), 2,5cm breit, 5m lang,
  • 1 Dreiecktuch, feldgrau, farbecht, 90x125 cm,
  • 25g Verbandwatte (DAB 6) in Preßrollenform, 10cm breit,
  • 1 Schere in Segeltuchhülle,
  • 1 Blechkästchen, feldgrau, mit je 1 Dtzd. Sicherheitsnadeln Größe 2 und 4, vernickelt,
  • 25 Wundzettel.

Luftschutz-Verbandkasten
Beschreibung Rechteckiger Kasten (350 x 190 x 100 mm) aus Panzerholz (entsprechend dem Heeresverbandkasten Mod. 1930), weiße Deckelbeschriftung "Luftschutz-Verbandkasten". Inhaltsverzeichnis im Deckelinneren verklebt.
Amtlicher Verkaufspreis: 36,- RM
Inhalt A. Mittel gegen mechanische Verletzungen:
  • 1 Drahtfederbinde (Flanellstreifen 45 cm, Drahtwindung ungedehnt 72 cm lang),
  • 1 Preßstück Mullstreifen, 4 qm,
  • 1 Preßstück mit 6 Mullbinden (24fädig, 7cm breit, 5m lang),
  • 1 Preßstück Polsterwatte, 100g,
  • 1 Preßstück Watte, entfettet, 100g (DAB 6),
  • 2 Dreiecktücher (feldgrau, farbecht, 90 x 125cm),
  • 1 Blechkästchen, feldgrau, mit je 1 Dtzd. Sicherheitsnadeln Größe 2 und 4, vernickelt,
  • 4 Pappschienen, je 30cm lang, 6cm breit, mindestens 3mm dick,
  • 1 Holzschiene zum Zusammenstecken, zweiteilig, mit Blechhülse (zusammengesteckt 60cm lang, 6cm breit),
  • 6 Verbandpäckchen (altes Heeresmodell, ohne Gummistoff, 28fädig, 4m lang, 7cm breit),
  • 1 Rolle Heftpflaster (Collemplastrum Zinci), 2,5cm breit, 5m lang,
  • 1 Pappschachtel mit je 3 Pflasterschnellverbänden in 3 Breiten: 4,6 und 8 cm (Länge je 10cm),
  • 1 Pappschachtel mit 2 Jodfläschchen aus braunem Hartglas (nach Heeresmuster),
  • 1 Tube Borsalbe zu 50g DAB 6.
B. Mittel gegen Brandwunden:
  • 3 Brandbinden (2m lang, 10cm breit, in Pappkartons mit Zellophanüberzug) Zusammensetzung: Wismut 5,0 / Talkum 47,5 / Bolus alba 47,5 - 30g Masse auf 1 Binde,
  • gegen Phosphorverbrennungen:
  • 50g Natrium bicarbonicum in Glasflaschen,
  • 50g Soda, kalziniert, in paraffinierter Pappdose.
C. Mittel gegen Kampfstoffschädigungen:
  • 3x50g Chloraminpuder (Zusammensetzung: Chloramin 20,0 / Bolus alba 40,0 / Talkum 40,0) in Glasflaschen oder chlorbeständig imprägnierten Pappbehältern,
  • 20g alkalische Augensalbe in Porzellankruke (Zusammensetzung: Natr. biborac. 1,0 / Natr. bicarbonicum 2,0 / Adeps Lanae / Aqua aa 10,0 / Vaseline 80,0),
  • 15g Kaliumpermanganat in Glasrohr mit Korkstopfen in Aluminiumröhre (mittelgroße Kristalle),
  • 1 emailliertes, rundes Meßgefäß, 125 cm³ Inhalt mit Ausguß, Gradeinteilung innen,
  • 10 Borsäuretabletten zu je 1g (in Glasrohr mit Korkstopfen) in Aluminiumröhre,
  • 50 Tabletten Natrium bicarbonicum zu 1g (in Glasflasche),
  • 2 Augensalbestäbchen aus Glas oder Milchglas in Papphülse,
  • 6 Brechampullen Menthol-Eukalyptus-Gemisch (Zusammensetzung: Menthol 3,0 / Chloroform 8,0 / Ol. Eucalypt. 8,0 / Tinct. Jodi 4,0 / Spiritus ad 60,0), in Pappschachtel,
  • 20 Tabletten Hexamethylentetramin zu je 0,5g, in Papier eingewickelt, in Aluminiumröhre, beides mit Aufdruck des Inhalts,
  • 1 anatomische Pinzette, 13cm lang,
  • 1 Verbandschere, gerade, spitz-stumpf, 13cm lang, nach Art des Heeresmodells,
  • 1 Kleiderschere, 20cm lang, nach Art des Heeresmodells,
  • 25 Wundzettel.

Luftschutz-Gastasche
Beschreibung Ledertasche (210 x 210 x 50 mm) mit Koppel-Trageschlaufen, nach vorne aufklappbar, Aluminiumeinsatz zur Unterteilung. Inhaltsverzeichnis im Deckel verklebt.
Amtlicher Verkaufspreis: 35,50 RM
Inhalt
  • 1 Tube weiße Vaseline zu 20g,
  • 1 emailliertes, rundes Meßgefäß,
  • 20g alkalische Augensalbe in Porzellankruke mit Zelluloiddeckel,
  • 15g Kaliumpermanganat in Glasrohr mit Korkstopfen in Aluminiumröhre (mittelgroße Kristalle),
  • 1 Rekordspritze zu 1cm³ in Metallkasten,
  • 1 Packung mit 6 Injektionsnadeln Nr. 12,
  • 2 Augensalbestäbchen in Papphülse,
  • 5x10g Verbandwatte (DAB 6, gepreßt),
  • 2 Aluminiumbüchsen Chloraminpuder (Zusammensetzung: Chloramin 20,0 / Bolus alba 40,0 / Talkum 40,0),
  • 15 Borsäuretabletten zu je 1g in Aluminiumröhre,
  • 20 Tabletten Natrium bicarbonicum zu 1g in Aluminiumröhre,
  • 3 Ampullen je 1 cm³ Lobelin, 0,01g
  • 20 Tabletten Hexamethylentetramin zu je 0,5g, in Aluminiumröhre,
  • 20g Natrium bicarbonicum-Pulver (DAB 6) in Röhre,
  • 1 Glasflasche mit eingeschliffenem Glasstopfen mit 20g Spiritus 90%,
  • 1 Glasflasche mit eingeschliffenem Glasstopfen mit 20g Chloroform-Ammoniak-Äther (Zusammensetzung: Spiritus 40,0 / Chloroform 40,0 / Äther 15,0 / Liqu. Ammon. caust. tripl. 5,0),
  • 1 Schere in Segeltuchhülle,
  • 2 Verbandpäckchen (altes Heeresmodell, ohne Gummistoff, 28fädig, 4m lang, 7cm breit),
  • 1 Mullbinde (24fädig, 10cm breit, 4m lang, einzeln eingewickelt, mit Aufdruck),
  • 25 Wundzettel.

Luftschutz-Gastasche für Ärzte
Beschreibung Ledertasche mit Trageriemen, darin Blechkasten (max. 320 x 130 x 100 mm) mit Unterteilungen für den Inhalt. Inhaltsverzeichnis im Deckel des Blechkastens verklebt. Die rezeptpflichtigen Teile der Tasche wurden erst kurz vor Einsatz zugefügt.
Amtlicher Verkaufspreis: 87,- RM
Inhalt
  • 5 Ampullen je 2 cm³ Oleum camph. forte 20%
  • 2 Ampullen je 1 cm³ Lobelin, 0,01g
  • 3 Ampullen je 1 cm³ Digipuratum solutum, 0,1g
  • 2 Ampullen je 1 cm³ Lobelin, 0,003g
  • 3 Ampullen je 1 cm³ Cardiazol, 0,1g
  • 5 Ampullen je 1,1 cm³ Strophanthin, 0,5mg
  • 5 Ampullen je 1 cm³ Eukodal, 0,02g
  • 5 Ampullen je 2 cm³ Hexeton
  • 20 Tabletten Codeinum phosphor, 0,03g, in Glasrohr mit Korkstopfen in Aluminiumröhre
  • 20 Tabletten Cardiazol, 0,1g, in Glasrohr mit Korkstopfen in Aluminiumröhre,
  • 20 Tabletten Chinosol, 0,5g, in Glasrohr mit Korkstopfen in Aluminiumröhre,
  • 20 Tabletten Sympatol, 0,1g, in Glasrohr mit Korkstopfen in Aluminiumröhre,
  • 20 Tabletten Bromum compositum, 1,0g, in Glasrohr mit Korkstopfen in Aluminiumröhre,
  • 20 Tabletten Hexamethylentetramin, 0,5g, in Glasrohr mit Korkstopfen in Aluminiumröhre,
  • 1 Pappschachtel mit 5 Röhren Natrium bicarbonicum-Tabletten, je 10 Stück zu 1g,
  • 1 Rekordspritze zu 1cm³, in Metallkasten,
  • 1 Rekordspritze zu 5cm³, in Metallkasten,
  • 1 Dutzendpackung Rekordkanülen, Nr.16, aus Stahl, vernickelt,
  • 1 Holzkasten mit Bohrungen für:
    5 Punktionskanülen, 3 zu je 2mm, 2 zu je 1,8mm lichte Weite,
  • 2 Augensalbestäbchen aus Glas oder Milchglas in Papphülse,
  • 1 Drahtfederbinde (Flanellstreifen 45 cm, Drahtwindung ungedehnt 72 cm lang),
  • 1 Blechvorratsflasche mit Brennspiritus, 80g
  • 1 Glasflasche mit eingeschliffenem Glasstopfen und Stopfenhalter aus nichtrostendem Material zu 25 cm³ mit 20g Chloroform-Ammoniak-Äther (Zusammensetzung: Spiritus 40,0 / Chloroform 40,0 / Äther 15,0 / Liqu. Ammon. caust. tripl. 5,0),
  • 4 Verbandpäckchen (altes Heeresmodell, ohne Gummistoff, 28fädig, 4m lang, 7cm breit),
  • 5x10g Verbandwatte (DAB 6, gepreßt),
  • 2 Päckchen mit je 25 Stück Mullkompressen (steril, 15x15cm),
  • 2 Mullbinden (24fädig, 6cm breit, 4m lang, einzeln eingewickelt, mit Inhaltsangabe),
  • 1 Dreiecktuch (feldgrau, farbecht, 90 x 125cm),
  • 1 Brandbinde (2m lang, 10cm breit, in Pappkarton mit Zellophanüberzug) Zusammensetzung: Wismut 5,0 / Talkum 47,5 / Bolus alba 47,5,
  • 1 Instrumentenkocher mit Zubehör
  • 1 anatomische Pinzette, 13cm lang,
  • 1 Schere, gerade, spitz-stumpf, 13cm lang, nach Art des Heeresmodells,
  • 25 Wundzettel.

Kleine Luftschutz-Hausapotheke
Beschreibung


Abbildung
Kasten aus genarbter Kofferplatte (Vulkanfiber) (280 x 245 x 150 mm) mit Handgriff, im Inneren vier Einzelfächern für den Inhalt. Inhaltsverzeichnis/Gebrauchsanweisung im Deckel verklebt. Deckel mit weißer Beschriftung "Kleine LS-Hausapotheke"
Amtlicher Verkaufspreis: 13,80 RM (ohne alk. Augensalbe)
Inhalt
  • 6x25g Verbandwatte (DAB 6) in Preßrollenform,
  • 3 Brandbinden (2m lang, 10cm breit, in Pappkartons mit Zellophanüberzug); Zusammensetzung: Wismut 5,0 / Talkum 47,5 / Bolus alba 47,5 - 30g Masse auf 1 Binde,
  • 2 Dreiecktücher, feldgrau, farbecht, 90x125 cm,
  • 2x100g Chloraminpuder in Glasflaschen (Zusammensetzung: Chloramin 20,0 / Bolus alba 40,0 / Talkum 40,0),
  • 8 Mullbinden (24fädig, 10cm breit, 4m lang, einzeln eingewickelt, mit Aufdruck),
  • 50g weiße Vaseline (DAB 6),
  • 20g Salmiakgeist in sechseckiger Glasflasche mit eingeschliffenem Glasstopfen - roter Aufschriftzettel mit der Bezeichnung "Äußerlich"
  • 12 Stück Würfelzucker in Neocellschraubhülse
  • 10 Verbandpäckchen (kleines Heeresverbandpäckchen mit Gummistoff, 28fädig, 4m lang, 7cm breit),
  • 1 Schere, gerade, spitz-stumpf, 13cm lang, Heeresmodell in Segeltuchhülle,
  • 2 Augensalbestäbchen aus Glas oder Milchglas in Papphülse mit Aufschrift,
  • 1 Emaillegefäß zu 250g (mit innerer Maßeinteilung, ohne Ausguß, äußerer Durchmesser 7,5cm, Höhe 9,5cm),
  • 1 Dtzd. Sicherheitsnadeln (Größe 2, vernickelt),
  • 2x10g alkalische Augensalbe in Porzellankruke (Zusammensetzung: Natr. biborac. 1,0 / Natr. bicarbonicum 2,0 / Adeps Lanae / Aqua aa 10,0 / Vaseline 80,0),
  • 2 Holzspatel,
  • 50g Baldriantinktur (DAB 6, in brauner Ausgußflasche mit Bakelitschraubverschluß),
  • 50g Natrium bicarbonicum-Pulver (DAB 6) in eckiger Flasche mit Schraubverschluß,
  • 50 Tabletten Natr. bicarbonic zu 1,0g (leicht löslich, in eckiger Flasche mit Schraubverschluß),
  • 250g Kaliseife (DAB 6) in weißer Porzellankruke mit Aufschrift; Verschluß: Zelluloiddeckel und Pflasterstreifen),
  • 1 Rolle Heftpflaster (Collemplastrum Zinci), 2,5cm breit, 5m lang,
  • 1 Glasflasche zu 250g zum Herstellen einer Natrium-Bicarbonat-Lösung, mit Bakelitschraubverschluß. Auf dem Schraubverschluß Inhaltsangabe. An der Glasflasche Etikett mit Gebrauchsanweisung: "Natriumbicarbonat-Lösung. 12 Tabletten Natriumbicarbonat in diesem Gefäß voll Wasser lösen."

Werkluftschutz-Zusatz-Verbandkasten
Beschreibung Rechteckiger Blechkasten ohne Griffe (250 x 130 x 115 mm), aus 0,52mm Schwarzblech, dunkelgrün lackiert mit weißer Deckelbeschriftung "Werkluftschutz-Zusatz-Verbandkasten". Inhaltsverzeichnis und Gebrauchsanweisung im Deckelinneren verklebt.
Inhalt Mittel gegen Phosphorverbrennungen:
  • 100g Natr. bicarb. in Glasflaschen,
  • 100g Soda (kalziniert) in paraffinierter Pappdose mit Pflasterstreifen.
Mittel gegen Kampfstoffschädigungen:
  • 3x100g Chloraminpuder (Zusammensetzung: Chloramin 20,0 / Bolus alba 40,0 / Talkum 40,0) in Glasflaschen,
  • 50g weiße Vaseline (DAB 6) in Tube,
  • 50 Tabletten Natr. bicarb. zu je 1g in Glasflaschen,
  • 10 Borsäuretabletten zu je 1,0g (in Glasrohr mit Korkstopfen) in Aluminiumröhre,
  • 20g alkalische Augensalbe in Porzellankruke mit Zelluloiddeckel,
  • 2 Augensalbestäbchen aus Glas in Papphülse,
  • 15g Kaliumpermanganat in Glasrohr mit Korkstopfen in Aluminiumröhre, mittelgroße Kristalle,
  • 6 Brechampullen Menthol-Eukalyptus-Gemisch, in Pappschachtel,
  • 20 Tabletten Hexamethylentetramin zu je 0,5g, in Papier eingewickelt, in Aluminiumröhre, beides mit Aufdruck des Inhalts,
  • 1 emailliertes, rundes, handelsübliches Meßgefäß von 125 cm³ Inhalt mit einseitiger Maßeinteilung innen,
  • 25 Wundzettel zur Kennzeichnung der Erkrankung und der geleisteten Hilfe.

Glossar
Adeps lanae= Wollwachs (Lanolin)
Bolus alba= Kaolin (Aluminiumsilikat / weisses bis grauweisses Pulver)
CardiazolKreislaufstimulans
Collemplastrum Zinci= Zinkkautschukpflaster
DAB 6Deutsches Arzneibuch, 6. Ausgabe 1926
EukodalSemisynthetisches Opioid, 1916 entwickelt. Starkes Schmerzmittel.
Natrium bicarbonicum= doppelkohlensaures Natron
Natrium carbonicum= Soda
SympatolKreislaufstimulans
Tekturgefaltetes Papierhütchen, das über einen Korken gebunden wird, der eine Flasche verschließt

Zum Seitenanfang